Zurück zur Übersicht Donnerstag, 26.01.2023

Mittwoch
14
DEZ

18.00 Uhr

Chinas Volkswirtschaft im Krisenmodus: Neuorientierung in turbulenten Zeiten

Prof. Markus Taube (IN-EAST Institut für Ostasienwissenschaften, Universität Duisburg-Essen)

Die chinesische Volkswirtschaft befindet sich inmitten ihrer seit Jahrzehnten größten Krise. Wachsende Spannungen mit den USA und Europa, globale Nachfrageschocks wie die Corona-Pandemie und der russische Angriffskrieg in der Ukraine untergraben das langfristige Entwicklungsmodell des Landes. Massive Eingriffe in das Wirtschaftsleben wie die Corona-Lockdowns und substantiell verstärkte Regulierungsmaßnahmen lassen das Vertrauen ausländischer Investoren in den Wirtschaftsstandort China schwinden. Wohin entwickelt sich China? Kann das Wirtschaftswunder der letzten Jahrzehnte wiederbelebt werden? Was bedeutet all das für das China-Engagement deutscher Unternehmen?

Markus Taube ist Inhaber des Lehrstuhls für Ostasienwirtschaft / China an der Mercator School of Management und Vize-Direktor des IN-EAST Institut für Ostasienwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen. Nach dem Studium der Sinologie und Volkswirtschaftslehre in Trier und Wuhan (VR China) wurde er an der Ruhr-Universität Bochum promoviert, seine Dissertation wurde mit dem Walter-Eucken Preis ausgezeichnet. Zwischen 1996 und 2000 war er am ifo Institut für Wirtschaftsforschung in München tätig.

Streaming / Video URL

https://heiconf.uni-heidelberg.de/upyt-pmtv-ujq4-zw79

Adresse

Centre for Asian and Transcultural Studies (CATS)

CATS Auditorium 010.01.05 (Hybrid)

Voßstraße 2

69115 Heidelberg

Veranstalter

Prof. Dr. Anja Senz, Institut für Sinologie

Homepage Veranstalter

https://ostasien-aktuell.uni-heidelberg.de

Kontakt

Ostasien Aktuell

Kontakt URL

https://ostasien-aktuell.uni-heidelberg.de

Alle Termine der Veranstaltung 'Vortragsreihe Ostasien Aktuell':

Mittwoch, 14. Dezember 2022, 18.00 Uhr

Chinas Volkswirtschaft im Krisenmodus: Neuorientierung in turbulenten Zeiten

Prof. Markus Taube (IN-EAST Institut für Ostasienwissenschaften, Universität Duisburg-Essen)

Mittwoch, 18. Januar 2023, 18.00 Uhr

Ethnic Borderland: The Un/Homeliness of Korean Chinese in Yanbian China

Dr. June Hee Kwon (Asian Studies, California State University, Sacramento, US)

Mittwoch, 25. Januar 2023, 18.00 Uhr

Zur (Un)Sachlichkeit in politischen Debatten über China

Dr. Thomas Arnold (Philosophisches Seminar, Heidelberg University) und Prof. Anja Senz (Centre for East Asian Studies, Heidelberg University)

Mittwoch, 01. Februar 2023, 18.00 Uhr

The Restraining Belt: Physical Infrastructure as China’s Means of Territorial Control

Assoc. Prof. Dr. Konstantinas Andrijauskas, Institute of International Relations and Political Science at Vilnius University, Vilnius (Lithuania)

Montag, 06. Februar 2023, 13.00 Uhr

The 2022 Presidential Election in South Korea: The Politics of Resentment and Revenge Confirms Older Trends and Cleavages and Reveals New Ones

Dr. Youngmi Kim (Department of Asian Studies, The University of Edinburgh, UK)