Zurück zur Terminliste

Freitag
03
DEZ

14.15 Uhr

Gesichter in Stein.

Überlegungen zu Kontext und Funktion der sog. Ersatzköpfe des Alten Reiches

Dr. Heike Wilde

Im Rahmen des BMBF-Projektes KunstModell. Für eine gemeinsame Systembeschreibung von Modellen und Kunstwerken aus den alten Kulturen Nordostafrikas unter der Leitung von Susanne Deicher, wurde als Fallstudie ägyptischer Denkmäler zu möglichen Kategorisierungen als Modell eine Objektgruppe ausgewählt, deren Funktion nicht vollumfänglich geklärt ist: Die sogenannten Ersatzköpfe des Alten Reiches. Diese Bezeichnung hat sich als Begriff für auf den Kopf reduzierte Skulpturen, die überwiegend aus Mastaba-Gräbern hochrangiger Würdenträger der 4. Dynastie auf der Westnekropole in Giza gefunden wurden, weitgehend etabliert, wenngleich die Deutung der Skulpturen umstritten ist und auch andere Bezeichnungen vorgeschlagen worden sind.
Aus der Perspektive des Modellbegriffs wird der Frage nachgegangen, unter welchen Aspekten die sogenannten Ersatzköpfe als Modell verstanden werden können und welche Möglichkeiten ihr Fundkontext dazu bietet, ihre Funktion als Modell einzuordnen.

Die Veranstaltung findet online statt unter: https://heiconf.uni-heidelberg.de/joa-f6n-x4a.

Adresse

Ägyptologisches Institut

online

Voßstraße 2

69115 Heidelberg

Veranstalter

Ägyptologisches Institut

Homepage Veranstalter

www.uni-heidelberg.de/fakultaeten/philosophie/zaw/aegy

Alle Termine der Veranstaltung 'Institutskolloquium':

Freitag, 17. Mai 2019, 14.15 Uhr

Ein Papyrus - zwei Teile - viele Fragezeichen

Dr. Andrea Kucharek, Universität Heidelberg, Ägyptologisches Institut

Freitag, 12. Juli 2019, 14.15 Uhr

Metamorphosen

PD Dr. Maren Schentuleit

Freitag, 29. November 2019, 14.15 Uhr

Enemies of the State: Neues zu altägyptischen Ritualen gegen Feinde

Carina Kühne-Wespi, Universität Heidelberg, Institut für Ägyptologie

Freitag, 03. Dezember 2021, 14.15 Uhr

Gesichter in Stein.

Dr. Heike Wilde