Zurück zur Übersicht Montag, 24.01.2022

Donnerstag
25
OKT

20.30 Uhr

Filmvorführung: „Après mai”, Olivier Assayas (2012) 122 min.


Paris in den frühen 1970ern. Gilles, ein junger Student, lässt sich von der politisch aufgeladenen und kreativen Aufbruchsstimmung mitreißen und engagiert sich für eine neue Gesellschaftsordnung. Dabei lernt er Christine kennen und verliebt sich in sie. Neben der Liebe entdeckt er die Welt der Kunst und sein Interesse für Malerei und Film. Selbst sehr talentiert erkennt er, dass es Zeit ist, seinem Leben eine Richtung zu geben – und sucht, hin und hergerissen zwischen der Liebe zu Christine, seinen Freunden, seinen politischen Überzeugungen und seinen Träumen seinen eigenen Weg. Es sind bewegte Zeiten; klare Entscheidungen und ein Aufbruch sind unabdingbar...

Adresse

Karlstorbahnhof

-

Hauptstraße 235

69117 Heidelberg

Homepage Veranstaltung

https://projects.zo.uni-heidelberg.de/documents/1968Global.pdf

Veranstalter

Völkerkundemuseum Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Asienwissenschaften und Transkulturelle Studien der Universität Heidelberg und dem Konfuzius Instititut an der Universität Heidelberg

Alle Termine der Veranstaltung '1968 Global—Eine Retrospektive':

Sonntag, 09. September 2018, 17.00 Uhr

Vom Reden und Schweigen: Vernissage-Konzert


Donnerstag, 13. September 2018, 18.00 Uhr

Der Erinnerung zum Trotz! Ob China immer noch an Mao glaubt?

Barbara Mittler (Heidelberg)

Donnerstag, 20. September 2018, 18.00 Uhr

50 Jahre Mao-Bibel: Ursprünge, Inhalte und (globaler) Einfluss

Daniel Leese (Freiburg)

Mittwoch, 26. September 2018, 18.00 Uhr

La Chinoise. Maoismus als Projektionsfläche

Claus Leggewie (Essen)

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18.00 Uhr

Kampf um Sichtbarkeit: Die Bildmedien Chinas in der Kulturrevolution

Bernd Spyra, Hamburg

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20.30 Uhr

Filmvorführung: „La Chinoise”, Jean Luc Godard (1967) 93 min.


Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18.00 Uhr

Die Rolle der Kulturrevolution in der 1968er Bewegung

Wolfgang Kraushaar, Hamburg

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20.30 Uhr

Filmvorführung: „Loin du Vietnam”, Joris Ivens et al. (1967) 115 min


Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18.00 Uhr

Das maoistische China als Teil von Revolutionszyklen der „3.Welt“

Felix Wemheuer, Köln

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 20.30 Uhr

Filmvorführung: „Viva Maria”, Louis Malle (1965) 118 min


Donnerstag, 25. Oktober 2018, 18.00 Uhr

Illusions and disillusionment of French intellectuals

Gisèle Sapiro, Paris

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 20.30 Uhr

Filmvorführung: „Après mai”, Olivier Assayas (2012) 122 min.


Sonntag, 04. November 2018, 09.30 Uhr

Filmtag im Karlstorkino: „Wie Yu Gong Berge versetzte” (Joris Ivens 1976) zus. 725 min


Mittwoch, 07. November 2018, 18.00 Uhr

1968 und die ganze Welt

Barbara Sichtermann, Berlin

Samstag, 10. November 2018, 18.00 Uhr

„Wie ein Stein im Meer verschwinden….“

Yuji Takahashi

Mittwoch, 21. November 2018, 18.00 Uhr

Marx, Mao und die 68er

Gerd Koenen, Frankfurt

Mittwoch, 28. November 2018, 18.00 Uhr

Filmabend im Karlstorkino, mit den Filmemachern Xu Xing und Hu Jie


Donnerstag, 29. November 2018, 18.00 Uhr

Wie erinnern wir 1968?

Prof. Dr. Philipp Gassert, Universität Mannheim, Historisches Institut

Donnerstag, 29. November 2018, 20.45 Uhr

Filmvorführung: „Une Jeunesse Allemande”, Jean-Gabriel Périot (2015) 93 min


Mittwoch, 09. Januar 2019, 18.00 Uhr

Filmtag im Karlstorkino


Donnerstag, 10. Januar 2019, 17.00 Uhr

Roundtable: 1968 in Heidelberg, Heidelberger 1968 - ein HCTS-Stadtgespräch

Michael Buselmeier, Rudolf Wagner, Claus Koch und Klaus Staeck

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20.15 Uhr

Filmvorführung: „The Day of Reckoning/Tag der Abrechnung”, Xu Xing (2018), 62 min

Filmemacher Xu Xing und Lorenz Bichler (Institut für Sinologie, Heidelberg)

Samstag, 12. Januar 2019, 09.15 Uhr

Die Kulturrevolution im Film und in der Musik


Mittwoch, 16. Januar 2019, 18.00 Uhr

Langer Filmabend im Karlstorkino


Donnerstag, 17. Januar 2019, 18.00 Uhr

1968: Und was geschah in China?

Prof. Dr. Susanne Weigelin-Schwiedrzik, Universität Wien, Institut für Ostasienwissenschaften

Donnerstag, 07. Februar 2019, 18.00 Uhr

Eine Wahrnehmungsrevolution?

Prof. Dr. Ingrid Gilcher Holtey, Universität Bielefeld, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie